Bonjour Cranberra

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Paul Hawkins wrote:

      Das verstehe ich nicht. :gruebel:
      Die kannst du gerne stellen. :tea:
      Die Frage ist, wie ihr mit den virtuellen Einwohnern umgeht. Die Hunderttausende oder Millionen von Einwohnern, die zwar nicht im Forum registriert sind, aber von denen sim-on angenommen wird, sie lebten unter uns. Sind sie von Geburt an Staatsangehörige? Haben sie ein Wahlrecht? Wenn ihr Puristen seid und sagt, es gibt keine virtuellen Einwohner, sondern nur unsere Handvoll IDs, dann ergibt eure Einbürgerungsregelung Sinn, weil hier dann ja niemand hineingeboren wird.
    • Nur bei tatsächlich gespielten Identitäten kann die Teilnahme am öffentlichen Leben nachvollzogen werden. Alle anderen (virtuellen) Bürger bleiben das dann wohl.

      Es war mal angedacht, von einer aktiven Meldung/Teilnahme künftig nur noch das Wahlrecht abhängig zu machen, nicht mehr der Status als Staatsbürger. So weit sind wir aber noch nicht gekommen, denn es ist ja noch nicht Weihnachten. ;)
      MAXWELL NIMOY, MOC
      Former Minister of Foreign, Home Affairs
      President, Pride of Lionhead SC